Hinterbliebenen-Schutz

Für eine sichere, selbstbestimmte Zukunft!

 

Damit einem Trauerfall nicht ein Sozialfall folgt.

 

In Deutschland versterben jährlich 840.000 Personen, davon sind 140.000 noch berufstätig gewesen. 

 

Wer Verantwortung übernimmt, stellt sich die Frage, was passiert bei meinem Tod? Wie hoch muss die Absicherung der Familie sein? Muss nur der Versorger vorsorgen? Oder sollten sich beide Partner gegenseitig absichern? Wie gestalte ich in diesem Zusammenhang eine Patientenverfügung, eine Vorsorgevollmacht, die Trauerfallvorsorge?

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Oststern Finanzdienstleistungen Makler GmbH